Big5

In TwinLife haben wir Sie unter anderem gebeten, Ihre Persönlichkeit einzuschätzen. Dazu verwenden wir Fragen, die die fünf Dimensionen der sogenannten "Big Five" abdecken. Im  Folgenden erklären wir Ihnen kurz, was es damit auf sich hat.

Was sind die Big Five?

Die „Big Five“ sind das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und das dahinter liegende Modell ist eines der am besten erforschten Modelle zur Beschreibung der Persönlichkeit. Der Begriff „Big Five“ bezieht sich auf die fünf verschiedenen Merkmale, die im Rahmen der Persönlichkeitsmessung erhoben werden. Diese fünf Merkmale heißen: Extraversion, Verträglichkeit, Gewissenshaftigkeit, emotionale Stabilität und Offenheit für neue Erfahrungen.

 

Das Big Five Persönlichkeitsmodell:

 

Beispielweise haben wir Sie gefragt ob Sie sich selbst als jemand einschätzen der „gründlich arbeitet“, „sich oft Sorgen macht“, oder „künstlerische Erfahrungen schätzt“. Auf einer Skala von 1 (trifft überhaupt nicht zu) bis 7 (trifft voll und ganz zu) konnten Sie Ihre Zustimmung zu diesen Aussagen angeben. Über Ihr Antwortverhalten konnten wir dann die fünf Merkmale und damit Ihr Persönlichkeitsprofil bestimmen.

 

Wie lässt sich die Persönlichkeit beschreiben?

Die Persönlichkeit eines Menschen beeinflusst sein Verhalten in fast allen Bereichen seines Lebens. Ob es um die persönliche Einstellung zur Politik, das Erziehungsverhalten gegenüber Kindern, das Verhalten in der Schule oder auch den generellen Umgang mit anderen Menschen geht, in all diesen und vielen weiteren Bereichen spielt die Persönlichkeit einer Person eine Rolle. Doch die genauen Prozesse, wie die Persönlichkeit diese Bereiche betrifft, sind noch nicht abschließend geklärt. Um die Bedeutung der Persönlichkeit in all diesen Bereichen daher genauer verstehen zu können, war es für uns wichtig, Ihre Persönlichkeit und die aller anderen Studienteilnehmer zu erfassen.

Je nachdem, wie stark die einzelnen Persönlichkeitsmerkmale ausgeprägt sind (ob schwach, mittel oder stark), lassen sich bestimmte Aussagen treffen: Menschen mit einer hohen Ausprägung im Merkmal Extraversion gelten beispielsweise als aktiver, risikobereiter und geselliger als Menschen mit einer geringen Ausprägung in diesem Merkmal. Menschen, die besonders verträglich sind, gelten unter anderem als hilfsbereiter und mitfühlender, während Menschen, bei denen das Merkmal Verträglichkeit eher schwach ausgeprägt ist, als wettbewerbsorientierter beschrieben werden können. Ist eine Person sehr gut organisiert, schlägt sich dies in einer starken Ausprägung ihrer Gewissenhaftigkeit nieder. Menschen, die offen sind für neue Erfahrungen, sind eher neugierig und erfinderisch. Menschen, die sich weniger von ihren Emotionen treiben lassen, und damit hohe Werte bei ihrer Emotionalen Stabilität aufweisen, sind eher selbstsicher und ruhig.

Die Persönlichkeit eines Menschen ist jedoch nicht eindimensional. Um sie richtig beschreiben zu können, müssen die Ausprägungen aller fünf Merkmale betrachtet werden. Nur zusammen ergeben sie ein vollständiges Bild. Dies ist auch deshalb der Fall, weil die Ausprägungen der verschiedenen Merkmale miteinander zusammenhängen: so sind Menschen, die besonders offen sind für neue Erfahrungen, auch häufiger besonders emotional. Stärker extravertierte Personen sind eher offen für Anregungen.

Ob man in bestimmten Bereichen eher eine hohe oder eine niedrige Ausprägung aufweist, ist zudem nicht automatisch vorteilhaft oder nachteilig. So richten sich zum Beispiel Personen mit einer niedrigen Ausprägung im Merkmal Verträglichkeit zwar weniger daran aus, was sozial erwünscht ist. Andersherum treten sie auch stärker für ihre Interessen ein und können sich eher durchsetzen. Die Stärke der Ausprägung der einzelnen Merkmale sollten daher nicht überbewertet werden. Es ist die Kombination dieser Merkmale die zählt!

 

Das Persönlichkeitsprofil der Stichprobe

Die folgende Abbildung verdeutlicht das durchschnittliche Persönlichkeitsprofil aller TeilnehmerInnen unserer Studie. Es wurde erstellt, indem die Werte eines jeden Teilnehmers bzw. einer jeden Teilnehmerin zusammengefasst wurden.

 

 

Deutsch